Tiel; 20. Oktober 1999
 
Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wie bei der Handelskammer Tiel abgelegt unter der Nr. 2192.
 
Artikel 1. Allgemeines;
"Käufer" und / oder "die andere Partei" bedeutet diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen; jede (juristische) Person, die einen Vertrag mit unserer Firma abgeschlossen hat, möchte bzw. und außer dem Schluss als ihren Vertreter (-s), Mittel (n), Rechtsnachfolger (n) und Erben.
 
Artikel 2. Anwendbarkeit dieser Bedingungen;
1. Diese Bedingungen gelten für jedes Angebot und jeder Vertrag zwischen einem Käufer und PrintTec, die diese Bedingungen PrintTec hat erklärt, wenn diese Bedingungen nicht ausdrücklich und schriftlich von den Parteien.
2. Die Bedingungen für alle Vereinbarungen mit PrintTec, für die Dritte einbezogen werden gelten.
 
Artikel 3. Angebote;
1. Angebote von PrintTec sind kostenlos und verfallen spätestens 30 Tage nach dem Datum des Angebotes.
2. Unbeschadet der Bestimmungen von Artikel 6: 225 Absatz 2 BGB PrintTec ist nicht auf die Akzeptanz durch die potenziellen Käufer Anomalien der Ausschreibung PrintTec gebunden.
3. Zitate aus PrintTec angegebenen Lieferzeiten und andere durch PrintTec 'Performances genannten Bedingungen sind allgemeiner und informativer; seine Übergriffe gibt dem potentiellen Käufer wird nicht auf Schadensersatz oder Rücktritt berechtigt.
4. PrintTec angegebenen Preise, sofern nicht anders angegeben, basierend auf der Leistung während der normalen Arbeitszeit und exklusive Transport, Verpackung, Lieferung und die Installationskosten, Mehrwertsteuer und sonstige öffentliche Abgaben.
5. In einem Verbund Angebot besteht keine Verpflichtung für PrintTec, einen Teil der Waren liefern im Angebot für einen entsprechenden Teil des angegebenen Preises, oder die Anzeige von PrintTec enthalten gilt automatisch umsortiert.
6. PrintTec nur durch sein Angebot gebunden, wenn der Annahme durch die potenziellen Käufer schriftlich innerhalb von 30 Tagen bestätigt wird. Die im Angebot genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, wenn nicht anders angegeben.
 
Artikel 4. Lieferung
1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Werk. Wenn es als ein Lieferzustand der "Incoterms" vereinbart, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses wird "Incoterms" gelten.
2. Der Käufer ist verpflichtet, die Kaufsache im Moment sie zu ihm oder zum Zeitpunkt der nach den Vereinbarungen, ihm zur Verfügung gestellt werden geliefert zu akzeptieren.
3. Verweigert der Käufer nicht oder nicht Informationen oder Anweisungen für die Lieferung erforderlich sind, wird die Ware auf Gefahr des Käufers gelagert werden. Der Käufer wird in diesem Fall alle zusätzlichen Kosten, einschließlich in jedem Fall Lagerkosten fällig.
 
Artikel 5. Lieferung
1. PrintTec angegebenen Lieferzeiten sind immer annähernd und sind nie Fristen.
2. Wählen Sie im Lieferverzug sind schriftlich dem Käufer davon und PrintTec PrintTec, eine angemessene Frist gesetzt, ihre Verpflichtungen weiterhin erfüllen zu erklären.
3. Die Lieferfrist von PrintTec beginnen zitiert, bis alle benötigten Informationen in seinem Besitz befinden.
 
Artikel 6. Teillieferungen
Es ist PrintTec berechtigt, die Ware in Teilen zu liefern. Dies gilt nicht, wenn eine Teillieferung keinen selbständigen Wert hat. Wird die Ware in Teilen geliefert wird Printtec berechtigt, jeden Teil separat in Rechnung zu stellen.
 
Artikel 7 Technische Voraussetzungen usw.
1. Wenn die Versorgungs in den Niederlanden außerhalb der Niederlande PrintTec verwendet werden ist nicht verantwortlich für die zu liefernde Ware werden die technischen Anforderungen, Normen und Vorschriften von Gesetzen und Vorschriften des Landes auferlegt werden, wenn die Waren werden verwendet. Dies gilt nicht, wenn sie zu dem Schluss, der Vertrag über die Nutzung der Länderbericht über die Einreichung der gemacht wird
alle notwendigen Informationen und Spezifikationen.
2. Alle anderen technischen Anforderungen an die Produkte vom Käufer geliefert werden und die von den Standard-Anforderungen müssen beim Abschluss des Vertrages durch den Käufer ausdrücklich zu melden abweichen.
 
Artikel 8 Muster, Modelle und Beispiele
Wenn durch PrintTec ein Modell, Muster oder Beispiel gezeigt oder geliefert wird, wird davon ausgegangen, um sich gezeigt, oder eine Tendenz zu haben; die Leistung geliefert werden kann aus der Probe, Modell oder Beispiel abweichen, sofern es nicht ausdrücklich erwähnt, dass würde entsprechend der dargestellten bzw. gelieferten Muster, Modell oder Beispiel.
 
Artikel 9. Beendigung des Vertrages
1. Eine Vereinbarung zwischen PrintTec und einem Käufer kann sofort in folgenden Fällen aufgelöst werden;
Wenn nach dem Abschluss des Abkommens zu PrintTec Umstände, PrintTec guten Grund zu der Befürchtung, dass der Käufer seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, geben wird. Wenn PrintTec der Käufer bei Abschluss der Vereinbarung aufgefordert, die Sicherheit für die Erfüllung bieten und die Sicherheit nicht oder unzureichend ist trotz Nachfrage. In den vorgenannten Fällen PrintTec wird die weitere Umsetzung des Abkommens auszusetzen, oder den Vertrag auf das Recht auf Schadenersatz von PrintTec dadurch aufzulösen, unbeschadet zugelassen.
2. Treten Umstände in Bezug auf Personen und Material in PrintTec engagiert für die Ausführung des Auftrags oder sind in der Regel eingesetzt, die so sind, dass die Erfüllung des Vertrages unmöglich oder problematisch und verhältnismäßig teuer, dass die Einhaltung der Vereinbarung billigerweise nicht erwartet werden, PrintTec ist berechtigt, den Vertrag zu kündigen.
 
Artikel 10. Garantie
1. PrintTec garantiert, dass die von ihm gelieferten Waren frei von Design, Material und Verarbeitung während der Garantiezeit, wie in den Ausschreibungsunter der betreffenden Waren festgelegt.
2. Falls das Produkt zeigt eine Konstruktion, Material und Verarbeitungsfehler aufweist, ist der Käufer zur Wiederherstellung der Fall berechtigt. PrintTec können, um die Waren zu ersetzen, wenn die Reparatur trifft sich mit Einwänden. Der Käufer ist nur berechtigt, wenn Ersatz Reparatur der Artikel ist nicht möglich.
3. Die Garantie gilt nicht bei Schäden durch unsachgemäße Behandlung oder Nichtbeachtung der Anweisungen verursacht wurden.
4. Wenn die Garantie wird ein Produkt, das von einem Dritten garantiert hergestellt wurde, um die Garantie von der betreffenden für dieses Produkt Herstellers beschränkt.
 
Artikel 11. Eigentumsvorbehalt
1. Alle PrintTec ausgeliefert bleiben Eigentum von PrintTec bis der Käufer alle seine Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag mit allen PrintTec erfüllt.
2. PrintTec geliefert, die in Absatz 1 unter dem Titel fallen, dürfen nur im Rahmen eines gewöhnlichen Geschäftstätigkeit verkauft werden und darf niemals als Zahlungsmittel verwendet werden.
3. Der Käufer ist nicht berechtigt, unter dem Titel fallen zu verpfänden oder zu belasten auf andere Weise.
4. Der Käufer gibt unbedingte und unwiderrufliche Zustimmung zur PrintTec oder einer von ihm benannten, in allen Fällen, in denen Dritten PrintTec ihr Eigentum zu trainieren, alle diese Sehenswürdigkeiten und Orte, an denen die Eigenschaften PrintTec wird dann entfernt und da die Sache zu bringen.
5. Bei Zugriffen Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt oder Rechte zu schaffen oder Übung gelieferte Ware, ist der Käufer verpflichtet PrintTec so bald wie vernünftigerweise zu erwarten, um zu informieren.
6. Der Käufer ist verpflichtet, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware zu versichern und zu halten Versicherten gegen Feuer- und Wasserschäden sowie Diebstahl und die Politik dieser Versicherung auf erstes Anfordern zu geben auf.
Artikel 7 Technische Voraussetzungen usw.
1. Wenn die Versorgungs in den Niederlanden außerhalb der Niederlande PrintTec verwendet werden ist nicht verantwortlich für die zu liefernde Ware werden die technischen Anforderungen, Normen und Vorschriften von Gesetzen oder Verordnungen des Landes auferlegt werden, wenn die Waren werden verwendet. Dies gilt nicht, wenn sie zu dem Schluss, der Vertrag über die Nutzung der Länderbericht über die Einreichung der gemacht wird
alle notwendigen Informationen und Spezifikationen.
2. Alle anderen technischen Anforderungen an die Produkte vom Käufer geliefert werden und die von den Standard-Anforderungen müssen beim Abschluss des Vertrages durch den Käufer ausdrücklich zu melden abweichen.